navigáció átugrása

SzAPporta GmbH.

zurück zum Menü

Passung äußeren logistischen Systems an SAP: FS-SAP

Wir sichern eine Lösung für die Industrie- und Handelsfirmen, die Mietläger in Anspruch nehmen und die elektronischen Daten von den Lagerfirmen in das logistische Modul ihres Systems SAP ohne Menscheneingriff übernehmen wollen. Natürlich ist den Datenfluss auch in der entgegengesetzten Richtung gelöst. Die Mietlagerbesitzer-Firmen haben nicht System SAP, aber wir nehmen an, daß ihr System zur Kommunikation mit Basis von HTML fähig ist. Das ist keine strenge Bedingung gegen die logistischen Systeme, die heutzutage die meistgebräuchlichen sind.

Aufgaben des Interface:

Einkaufsverfahren: Einlagerung ins Mietlager

  • Einlagerung aufgrund der Kreditorenbestellungen
  • Einlagerung aus der Mitfabrik
  • Retourware aus Verwertung der Einlagerung

Verwaltung der Bewegungen innerhalb des Lagers

  • Überlagerung zwischen Grides (Verwertungstypen)
  • Verwaltung der Überlagerungen zwischen Lägern innerhalb eigenen Lagers

Verwertungsverfahren: Auslieferung aus dem Mietlager

  • Übergabe der Lieferscheinangaben
  • Modifizierung der Komissionsmenge in den Lieferungen in SAP
  • Buchung der Warenausgabe mit Bezug auf die Lieferung

Bestandskontrolle

  • Ladung des Mietlagerbestandes ins System SAP
  • SAP – Auslisten der Abweichungen des Mietlagerbestandes
zurück zum Menü

(c) 2006 SzAPporta GmbH.